Kræft alment - CymaticNaturedb

Din Mentale tilstand kommer Fysisk til udtryk
Gå til indhold

Kræft alment

Værd at vide om Helse > Symptomer > Kræft

Først skal man gøre sig klar hvad kræft er for en størrelse.

Den amerikanske forsker Ph.D. Hulda Regehr Clark beskriver i sine bøger (et er oversat til Dansk), hvordan Parasiter kommer ind i kroppen for der at blive kapslet ind, og kapslen bliver intakt sålænge Du er sund og rask. Men kommer der en svaghedsperiode, kan kroppens immunforsvar ikke holde parasitterne i skak længere, hvor de angriber cellerne.
Se forøvrigt "The cure for all deseases
" som Hulda Regehr Clark har udviklet, og som jeg har skemasat.
Jeg fik Hekseringe i min have, og som fortalt af min bagbo voksede der en del træer på grunden inden huset blev bygget, som blev fældet. Svampe vokser på omkredsen af træstubben selvom den er langt under jorden. Myceliet kan bliver flere meter lange, og det samme er det i kroppen der angribes af kraft der langsomt forgrener sig til andre dele af kroppen hvor lægevidenskaben forklarer efter operationen om de har fået alt ud eller ej, som viser sig måske senere ved at kraften igen bliver virksomt.
Svampe, bot. (Fungi el. Eumycetes), stor gruppe af løvsporeplanter karakteriseret ved at de mangler bladgrønt og således er heterotrofe (s. d. de fleste er flercellede, opbyggede af et væv af fine celletråde, såkaldte hyfer, der bar spidsevækst og tilsammen udgør myceliet, cellevæggene savner cellulose, består af såkaldt metacellulose (fungin) og et kitinagtigt stof mycetose. Myceliet gennemtrænger substratet (vand, jord, levende eller døde organismer) som at flere celler danner et mindre spindelvævsagtigt tæt net, hvorfra der i mange tilfælde fremvokser frugtlegemer (formeringsorgan) af tæt, til tider meget fast, sammenflettede hyfer.

  • Gå også til www.healer.ch eller skriv Martin Profman i søgefeltet og vælg den danske hjemmeside og læs om hans helbredelse fra kræft m.m.
  • Uanset hvad er det Dig der har ansvar for Dit helbred, men før Du beslutter Dig, informer Dig grundig - både i den etablerede  lægevidenskab og alterntivt. Uanset hvad, er det Dig der træffer beslutningen, men først efter at Du har søgt efter den bedst mulige beslutningsgrundlag.
  • Der findes en del alternative helbredelsesmidler og behandlingssteder så som Oasis of hope i Mexico.

Midlerne er feks. GcMAF; B17, B15 & Immunkur; Rigvir; Dr. Johanna Budwig blanding.

Dog må man sig gøre det klart om man vil gå helevejen, som kan kræve ophold i udlandet med henblik til undersøgelse og behandlingsstart, og det kan være en bekostelig affære.

Jeg står gerne til rådighed til en personlig samtale og du er velkommen at kontakte mig via mail sidst på siden.

Krebs ist heilbar!
Was ist Krebs? Wissenschaftlich klar ist das bis heute nicht. Es gibt eine Reihe von Theorien, die eine Erklärung versuchen. Eine Theorie erscheint für mich besonders einleuchtend und logisch. Deshalb stützt sich  meine Therapie darauf. Warmblüter-Wirbeltiere, zu denen wir auch die Menschen im weitesten Sinne zuzählen können, werden von mir schon seit 1992 erfolgreich behandelt. Die Erfolgsquote lag bei 52%. Das war mir aber noch zu wenig.
Erst als ich die weltweiten Forschungsergebnisse über das Vitamin B17 (Amygdalin oder auch Laetril genannt) studierte und ebenfalls mit in meine Therapie einbrachte, stieg die Erfolgsquote zufriedenstellend an. Ich kam nun über 85%. Wenn nicht schon die Organe irreparabel geschädigt waren, konnte der Krebs besiegt werden.
Wenn ich Krebs hätte, würde ich vor der Standardbehandlung der Schulmedizin fliehen und genau diese Therapie beginnen. Nicht den Organismus bis zur Grenze vergiften, in der Hoffnung, dass die Krebszellen zuerst sterben, sondern das überforderte Immunsystem aufbauen, damit es den Organismus wieder in den Normalzustand zurück bringen kann. Es geht nicht um Milliardengewinne der Pharma-Industrie und Ärzteschaft, sondern um Ihre Gesundheit und sogar Leben. Jeder Mensch sollte ausreichend aufgeklärt sein, um dann selbst über sein Leben bestimmen zu können.
Ich bin zwar nur Tierheilpraktiker und darf deshalb keine Menschen behandeln, aber meine langjährigen Erfahrungen kann ich mit einfließen lassen und mit mutigen Medizinern zusammen arbeiten, die dann mit Ihnen meine Therapie auch für die Menschen durchführen können. Im weiten Sinn gehören wir Menschen schließlich auch zu den Wirbeltieren. Immer mehr Schulmediziner haben sich in der letzten Zeit bei mir gemeldet und sich Auskunft über die alternative Behandlung eingeholt.
Bedingt durch die Tatsache, dass wir Menschen, ebenso wie alle unsere Vorfahren, die gesamte Entwicklung durchlaufen haben vom Einzeller bis zu unserer heutigen Existenz, befinden sich in unseren Zellen Informationen, die besagen, was in den einzelnen Entwicklungsstufen abzulaufen hat. Diese sind bei jedem Lebewesen auch heute noch vorhanden. Es handelt sich dabei um die Steuerung aller Lebensvorgänge: der Ernährung, des Stoffwechsels und der Vermehrung. Die Entwicklung der Art nennt man Phylogenese. Jeder neue Mensch durchläuft bei seiner eigenen Entwicklung vom Keimling bis zum geburtsreifen Säugling (Ontogenese) Stufen dieser früheren Artenentwicklung. So haben die im Mutterleib heranwachsenden kleinen Wesen in verschiedenen Entwicklungsabschnitten z.B. Kiemengänge, einen Schwanz, oft Fischschuppen etc.. Neben diesen alten, heute nicht mehr benötigten Informationen in den Zellen, gibt es dort aber auch noch ältere Zellanweisungen aus der Zeit, als wir noch Einzeller waren. Als solche hatten wir ganz andere Eigenschaften als unsere Zellen, die in einem geordneten sozialen Miteinander funktionieren müssen. Die Einzellereigenschaften sind:
- räuberische Gefräßigkeit (auch an arteigenem Material)
- sehr teilungsfreudig (unkontrolliertes Wachstum)
- beweglich
- fast unsterblich.
Alle diese Eigenschaften sind sozusagen gebrauchsfertig in uns vorhanden. Eine kluge Einrichtung im Organismus hält diese früheren Eigenschaften normalerweise blockiert, also unbenutzbar. Wenn aber diese Blockade durch eine Störwirkung aufgehoben wird, kann es passieren, dass plötzlich eine Organzelle verrückt spielt. Sie ordnet sich nicht mehr unter in der arbeitsteiligen Organisation unseres Körpers mit all ihren feinen Regel- und Steuermechanismen. Sie wird egoistisch.
Sie teilt sich rascher als ihre Umgebung, sie wuchert unkontrolliert, sie haftet nicht mehr in der Umgebung, sie dringt in benachbarte Zellkolonien und in Blut- und Lymphbahnen ein, ja sie vergisst sogar zu sterben und wuchert weiter. Es ist Krebs entstanden.
Krebs ist also eine Wiederbelebung ruhender, uralter Kräfte und Anweisungen. Krebs ist daher auch keine Erkrankung, die schicksalhaft zum Tode führen muss. Krebs ist eine Stoffwechselkrankheit. Wir müssen nur den Organismus wieder dazu anregen, richtig zu funktionieren. Defekte Zellen müssen von einem korrekt funktionierenden Immunsystem erkannt und vernichtet werden. Ist das Immunsystem aus irgend einem Grund nicht in der Lage, diese Ordnung im Zellsystem wieder herzustellen, müssen wir von Außen nachhelfen.

Tilbage til indhold